Made in Fukushima

Ein Buch aus Reisstroh, das auf dekontaminierten Feldern geerntet wurde. Buch Design für die METER Group einschließlich Editorial Design, Data Visualisierung und Infografiken.

Einführung

Als am 11. März 2011 ein Tsunami das Kraftwerk Fukushima Daiichi traf und zu einer nuklearen Kernschmelze führte, sah die ganze Welt erschüttert zu. Durch die Katastrophe wurden mehr als 25.000 Hektar Ackerland verseucht. Der laufende offizielle Dekontaminationsprozess entfernt den fruchtbaren, aber kontaminierten Humusboden. Dabei entstehen riesige Mengen radioaktiver Abfälle und verhindern, dass Landwirtschaft betrieben werden kann – was der Region einen weiteren verheerenden Schlag versetzt.

Herausforderung

Ein Team von Umweltwissenschaftlern hat eine nachhaltige Dekontaminationsmethode entwickelt, die den fruchtbaren Boden bewahrt. Sie reduziert die Menge an radioaktiven Abfällen um 95% und ermöglicht es den Bauern, wieder absolut unbedenklichen Reis anzubauen. Doch obwohl der Reis strenge Kontrollen besteht, sind Verbraucher nicht bereit, ihn zu kaufen – weil das Stigma die Wissenschaft überwiegt

1/3

Ansatz

Um Verständnis bei den Verbrauchern zu säen, machte Moby Digg die Wissenschaft greifbar. Gemeinsam mit Papierherstellern aus Fukushima und Gmund Papier entwickelte die Moby Digg Digital Design Agency ein umfassendes Buch Design Konzept für die Meter Group, das das Papier aus Reisstroh von den dekontaminierten Feldern einbezieht.

Ergebnis

Das Designteam von Moby Digg nutzte dieses Papier, um ein Buch zu drucken, das die Geschichte der Dekontaminierung, der Bauern und ihrer Produkte erzählt – mit Fotos, Interviews, Hintergrundinformationen und Data Visualisierung. Die Infografiken basieren auf wissenschaftlichen Daten. Mittels Code verwandelte Moby Digg diese Daten in ein leicht verständliches und aussagekräftiges Output.

1/2

Wirkung

Die Meter Group – Made in Fukushima Visual Identity basiert auf runden Formen und Bewegung und wurde für dieses Projekt komplett überarbeitet. Das bewährte Logo, das Vertrauen und Qualität ausstrahlt, ist das einzige Element, das beibehalten wurde.

Team

Creative Direction & Konzept: Alex Schill – Chief Creative Officer, Serviceplan Group · Franz Röppischer – Creative Director, Serviceplan Innovation · Lorenz Langgartner – Creative Director, Serviceplan Innovation · Saurabh Kakade – Creative Producer, Serviceplan Innovation · Eduardo Alvarez – Art Director, Serviceplan Innovation · Carolina Soto – Junior Copywriter, Serviceplan Innovation

Fotografie & Konzept: Nick Frank – Photographer

Design: Maximilian Heitsch – Creative Director, Moby Digg · Gabriela Baka – Lead Designer, Moby Digg · Sebastian Haiss – Information Designer, Moby Digg · Ricardo Abbaszadeh – Designer, Moby Digg

Kunde: Dr. Colin Campbell – VP Environment, METER Group · Christian Hertel – VP Marketing, METER Group · Scott Campbell – CEO, METER Group · Kirsten Ralph – Marketing Manager, METER Group · Julia Mumford – Marketing Manager, METER Group · Kersten Campbell – Marketing, METER Group · Dr. Masaru Mizoguchi – Head of Global Agricultural Sciences, The University of Tokyo · Yoichi Tao – President, Fukushima Saisei

Produktion: Robert Kaminski – Head of Print Production, Serviceplan Solutions · Quentin Lichtblau – Writer, Freelance · Johannes Maierbacher – Editor, Albert Coon · Andreas Wolf – DoP, Albert Coon · Rumi Tominaga – Producer, Freelance · Ivan Kovac – Cinematographer, Freelance · Yuta Matthew Kato – Producer, SAS – Shoot in Japan